0 0
Wir verwenden Cookies, um Ihren Online-Einkauf so angenehm wie möglich zu gestalten. Wenn Sie unsere Seite weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie der Verwendung von Cookies zustimmen. Hier finden Sie weitere Informationen.

Bianchi Celeste

TRÄUME

IN CELESTE

DIE SCHÖNSTEN BIKES DER
ITALIENISCHEN TRADITIONSMARKE
BIANCHI

Bereits 1885 baute Eduardo Bianchi als 21-Jähriger in der berühmten Via Nirone in Mailand seine ersten Fahrräder und gehörte zu den Vorreitern, die erstmals einen Kettenantrieb nutzten, statt auf die gefährliche Hochrad-Konstruktion zu setzen. Damit geht die Geschichte von Bianchi noch deutlich weiter zurück, als die der anderen heute bekannten italienischen Radmarken, wie z.B. Colnago oder Pinarello, die alle erst im Verlauf des 20. Jahrhunderts gegründet wurden. Von Anfang an setzte Bianchi auf technische Innovationen und testete seine Produkte intensiv im Rennsport. Gleichzeitig war das auffällige Celeste - ein helles Himmelbau - als Rahmenfarbe schnell das Markenzeichen der italienischen Fahrradschmiede.

Untrennbar mit dem Namen Bianchi verknüpft ist neben dem berühmten "Celeste" die enge Verbundenheit zum Radrennsport. Auf Bianchi fuhren viele berühmte Radrennfahrer wie zum Beispiel Marco Pantani auf seinem Tour Sieg 1998, Fausto Coppi und die italienische Fahrrad-Ikone Felice Gimondi.
Bianchi verfolgt bis heute diesen Weg sowohl beim Design, als auch bei der technischen Entwicklung neuer Rahmen. Mit aktuellen Pro-Tour Teams wie Lotto NL-Jumbo kann Bianchi ihre neuesten Entwicklungen auch heute noch unter den härtesten Bedingungen von den besten Radsportlern der Welt testen lassen und die Erkenntnisse das fertige Produkt einfließen lassen. Das Ergebnis sind Räder, die aus der Masse durch ihr einzigartiges Design herausstechen und durch klug eingesetzte Technologien mit verbesserter Performance und Sicherheit glänzen können.
Damit ist die Marke Bianchi eines der besten Beispiele wie man wegweisende Technik, extrem hohe Qualitätsansprüche und italienische Tradition vereinen kann, wie Bianchi mit der Neuauflage des Specialissima im Pantani-Design wieder einmal beweist:

Bianchi Specialissima


Ein Rahmengewicht von 750g, eine Gabel mit 340g und überragendes Fahrverhalten. Das sind die Eckdaten des neuen High-End Roadbikes von Bianchi. Anders als bei anderen Rahmen in diesem Gewichtsbereich, ist es den Bianchi Ingenieuren gelungen einen extrem steifen und dennoch komfortablen Rahmen zu entwickeln. Die Countervail-Technologie vermindert zudem Vibrationen und sorgt für ein ruhiges Fahrverhalten. 
Bianchi Oltre XR4 mit Campa Gruppe und Bora One Laufräder Bianchi Oltre XR4 mit Campa Gruppe und Bora One Laufräder
Bianchi Aria mit Campa Potenza und leichten Hochprofil Laufräder Bianchi Aria mit Campa Potenza und leichten Hochprofil Laufräder

Bianchi XR4


Eines der Meisterwerke aus dem Hause Bianchi wurde für 2018 an die Spitze des technisch Möglichen getrieben: das XR4 kommt mit optimierter Ausstattung, dem einzigartigen Aero-Rahmen und dem wunderschönen Design für das Bianchi auf der ganzen Welt bekannt ist. Durch Technologien, die aus dem F1-Auto-Design und der Luftfahrt stammen, ist es Bianchi gelungen eine signifikante aerodynamische Einsparung von weiteren 20 Watt im Vergleich zu dem bereits extrem effizienten XR2 Rahmen zu erzielen. Das Oltre XR4 ist ein in sich absolut stimmiges Meisterwerk der Ingenieurskunst, und wird deine Erwartungen an ein Rennrad ohne weiteres erfüllen oder auch übertreffen.

Bianchi E-Aria


Das Aria E-Road ist alles, was sie von einem superleichten Racing-Bike erwarten, erst Recht mit einem Motor. Es steigert jede Emotion und verstärkt das Gefühl der Freiheit auf der Straße.

Das Aria E-Road, welches mit dem IPD von Bianchi ausgestattet ist (Inner Power Drive), ist die perfekte Lösung für die Anforderungen von echten Straßenfahrern auf der ganzen Welt: Sie können das Erscheinungsbild traditioneller, reiner Hochleistungs-Straßenrennen mit leistungsstarker elektrischer Unterstützung im Hintergrund erleben - wann immer Sie diese benötigen.



Aero pur! Trotz Motor - quasi unsichtbar Aero pur! Trotz Motor - quasi unsichtbar
-9%
ehem. UVP 5.499,00 € 4.999,00 € *

Das IPD läuft unter Verwendung der leistungsstarken X35 V.2-Pedalassistententechnologie von Ebikemotion. Mit 3,5 kg für das gesamte System (Hinterradnabenmotor, 250-W-Batterie, iWOC One und alle Verkabelungen) ist das X35 V.2-E-Power-System der kleinste und leichteste Vollkraft Pedalunterstützungsmotor auf dem Markt. Es ist die perfekte Lösung für Fahrer, die lange und anspruchsvolle Fahrten absolvieren möchten und nur dann die zusätzliche Kraft und Geschwindigkeit eines ausgebildeten Profis wählen, wenn dies erforderlich ist.


Der vollständig integrierte, minimalistische Elektromotor und die Batterie sorgen für einen eleganten, unauffälligen, natürlichen Aero-Look, der ohne elektrische Unterstützung gefahren werden kann.

Der Aria e-Road ist die erste Wahl für Rennradfahrer, wenn die Kraftübertragung störungsfrei sein soll.

Der Hinterradnabenmotor X35V.2 M1 36V / 250W ist extrem leistungsstark und bietet mit einem Drehmoment von max. 40 Nm im Hinterrad eine optimale Unterstützung bei Geschwindigkeiten zwischen 15 und 25 km/h. Eingebettet zwischen den hinteren Kassettenrädern und der hinteren Bremsscheibe ist der Motor praktisch verborgen.


Der X35 V.2 M1-Motor wird von einem schlanken, 40 mm breiten 250-Wh-Akku angetrieben, der sich im Unterrohr des Aria e-Road-Rahmens befindet.

Die gesamte elektronische Verkabelung ist intern, vor Witterungseinflüssen und Gefahren geschützt und vervollständigt die Aero-Ästhetik des Aria e-Road.

1.357,00 € *
-9%
ehem. UVP 5.499,00 € 4.999,00 € *
49,95 € *